Nach der Schule entspannen, etwas erleben, lernen, spielen, lesen, mit Freunden zusammen sein, – das alles geht in der Offenen Ganztagsschule.

Nach Schulschluss, ab 11:35 Uhr, kommen die Kinder zu uns in die OGS. Klar, dass dann erst einmal der Magen knurrt. Zunächst wird daher in der Küche eine ausgewogene und warme Mahlzeit eingenommen. Anschließend werden die Hausaufgaben gemacht. Hierfür gehen die Schülerinnen und Schüler in die Klassenräume, wo eine konzentrierte und arbeitsame Atmosphäre herrscht.

Ab 14:00 Uhr beginnen dann die Kurse. Kinder, die keinen Kurs besuchen, haben Zeit zum Spielen, Basteln oder Lesen oder zum Toben auf dem schönen Außengelände der Schule.

Stundenweise werden die Kinder auch von den Lehrkräften der Grundschule unterstützt. Bei erhöhtem Erklärungsbedarf besteht auch die Möglichkeit individueller und intensiver Förderung. Ein Informationsaustausch untereinander ist durch Übergabebücher bzw. einen regelmäßigen Austausch von Lehrern und Betreuern gewährleistet.

Weitere Infos:
http://www.grundschule-broichweiden.de/
http://www.stadt-der-kinder.de/content/Offene-Ganztagsschulen-Downloads.php
http://www.stadt-der-kinder.de/download/ogs/qualitaetshandbuch.pdf
http://www.stadt-der-kinder.de/download/ogs/RahmenkonzeptSchulstraugust2014.pdfhttp:

OGS Verbundschule KGS Broichweiden-GGS Linden-Neusen
Schulstr. 10 – 12
52146 Würselen
Tel. 02405/47 46 72 Fax 02405/47 46 71
ogs-broichweiden@web.de

Betreuungszeiten
Während der Schulzeit Mo. – Fr. immer von 11:35 Uhr – 16:30 Uhr
In den Ferien je nach Bedarfsabfrage zwischen 8:00 – 15:00 Uhr.
Geschlossen ist die OGS Schulstraße nur jeweils 1 Woche in den Osterferien, 3 Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr.

 

Unser Team:

Nicole_SzosynskiNicole Szoszynski, Koordinatorin

 

 

 

 

Anne HartmannAnne_Hartmann

 

 

 

 

H_EmontsJürgen Emonts

 

 

 

 

Fr_KommUrsula Komm

 

 

 

 

Violet_GhavimiViolet Ghavimi

 

 

 

 

A_Mueller_HerzogAngelika Müller-Herzog

 

 

 

 

Sonja_KuchemSonja Kuchem, OGS+

(ab Dez 2015 in Mutterschutz)

 

 

 

Heike Coenen, Küche

Manuela Pabst, Küche